VAS.5 Forum


Das VAS.5-Forum fand am 09. und 10. Juli 2015 bei strahlendem Sonnenschein, parallel zu den MSH-Branchentagen für Zeitungsverlage, im Schlosshotel Monrepos in Ludwigsburg statt. Neben Berichten über neueste Entwicklungen unseres Hauses, gab es auch viele interessante Vorträge zu gegenwärtigen Branchentrends und Fachthemen. Darüber hinaus bot das VAS.5-Forum natürlich auch eine breite Plattform für den Austausch untereinander.

Wir freuen uns, dass trotz der bereits in einigen Bundesländern begonnenen Sommerferien so viele Gäste unserer Einladung gefolgt waren und wir zahlreiche Vertreter aus den verschiedensten Verlagshäusern und Auslieferungen und weitere Branchenrepräsentanten im Schlosshotel Monrepos begrüßen konnten. Nach einem delikaten Mittagsbuffet begann das Tagungsprogramm am Donnerstag zunächst mit ein paar Zahlen und Fakten rund um VAS.5 und einem Überblick über aktuelle Entwicklungen. Herr Reiner Blankenhorn (Produktionsleiter, Deutscher Apotheker Verlag) stellte dann in seinem Vortrag „Die Herstellung im digitalen Wandel“ eindrucksvoll dar, welch umwälzenden Veränderungen in immer höherer Taktrate der Herstellprozess in Verlagen unterworfen ist. Eine mögliche Antwort, diesen Veränderungen auch zukünftig gut gerüstet entgegen treten zu können, zeigten wir mit dem neue Modul VAS.5-Herstellung auf, das im Anschluss präsentiert wurde. Das Modul ermöglicht durch seine Flexibilität die Abbildung der unterschiedlichsten Herstellprozesse und kann leicht für neue Abläufe und Produkte angepasst werden.

Nach einer kurzen Kaffeepause hieß Herr Ulrich Schmutz als Geschäftsführer des MSH die Teilnehmer der Branchentage und des VAS.5-Forums offiziell zum gemeinsamen Tagungsteil willkommen, der dann mit einer faszinierenden Live-Hacking-Präsentation von Herrn Sebastian Schreiber (SySS) seinen Fortgang nahm. Neben "praktischen Tipps" zum Erwerb günstiger Pizzen und Armbanduhren im Internet verdeutlichten seine Demonstrationen, wie leicht vermeintlich sichere Medien und Kommunikationswege angegriffen werden können. Schließlich endete der erste Tagungstag mit der Keynote "Reformen der Tageszeitung" von Herrn Carsten Matthäus (Chef vom Dienst, Süddeutsche Zeitung). Herr Matthäus zeigte am Beispiel von sieben jüngst durchgeführten Reformen der Süddeutschen Zeitung auf, wie ein stetiger Veränderungsprozess zu besseren Produkten, mehr Dialog und mehr Vermarktung führen kann.

Das Seeschloss Monrepos bildete den beeindruckenden Rahmen für die Abendveranstaltung des VAS.5-Forums. Schon beim gemeinsamen Umtrunk auf der Schlossterrasse konnte die idyllische Lage des Schlosses inmitten des Parks, direkt am See bewundert werden. Highlight des Abends war dann das mehrgängige Dinner im Kuppelsaal und den angrenzenden Räumen des Schlosses. Neben dem Genuss der diversen Köstlichkeiten aus der Schlossküche gab es dabei reichlich Gelegenheit zum Kennenlernen untereinander und zur Diskussion der verschiedensten Themenbereiche. Seinen Ausklang fand der erste Tag an der Hotelbar, wo die Gespräche zum Teil bis in die frühen Morgenstunden andauerten.

Der zweite Tagungstag begann am Freitagmorgen pünktlich um 9:30 Uhr mit einem Überblick zum technischen Umfeld von VAS.5 und den Add-on-Modulen für Schnittstellen und Hintergrundverarbeitungen, wie VAS.5-WebServices, SAP-Schnittstellen und Anbindungen von Payment Service Providern. Darauf folgte als Premiere die Vorstellung und Live-Präsentation der neuen VAS.5-Honorarabrechnung und -Verwaltung inklusive einem Ausblick auf kommende Funktionen des Moduls. Erste Einblicke auf und in das neue VAS.5-Wiki bot der letzte Vortrag vor der morgendlichen Kaffeepause. Über die URL http://vas5.msh.de haben berechtigte VAS.5-Nutzer künftig Zugriff auf die gesamten Anwenderhandbücher des Systems inklusive der Versionsdokumente. Firmenspezifische Namensräume ermöglichen dabei auch die abgesicherte Pflege firmenindividueller Dokumentationen (z. B. für Schnittstellen) im zentralen VAS.5-Wiki.

Statistische Auswertungen und Analysen in VAS.5 waren das Thema des nächsten Vortrags im Anschluss an die Pause. Neben dem klassischen Berichtswesen über Abfragen und Reports steht nun auch die VAS.5-Online-Statistik mit neuen Komponenten für Kunden-, Artikel- und Vertriebsstatistiken zur Verfügung. Schließlich endete das Tagungsprogramm des zweiten Tages mit den Ausführungen von Herrn Oliver Philipp zum Thema „Beeinflussung“. Mit einigen prägnanten Beispielen zeigte er auf, dass die Grenze zwischen Motivation und Manipulation zum Teil sehr eng beieinander liegt und die Beeinflussung ein natürlicher Bestandteil unseres täglichen Umgangs miteinander ist. Beim abschließenden Mittagsbuffet im Wintergarten des Schlosshotels gab es dann nochmals Gelegenheit zum intensiven Netzwerken, bevor das VAS.5-Forum 2015 sein offizielles Ende fand.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für ihr Interesse und den regen Gedankenaustausch während der zwei Tage und freuen uns bereits heute auf das nächste Treffen.

Ein paar optische Eindrücke vom VAS.5-Forum 2015 sowie die detaillierte Agenda mit allen Programmpunkten finden Sie rechts als PDF-Dokumente zum Download. Wenn Sie Interesse an den Vorträgen des VAS.5-Forum haben, kontaktieren Sie uns bitte unter 0711/72007-4001 oder per E-Mail an . Wir lassen Ihnen gerne die Unterlagen zukommen.
Seite drucken zum Seitenanfang
Bitte vormerken: MSH auf dem Publishers' Forum, Berlin: 24. - 25.04.2017 | Kongress der Deutschen Fachpresse, Frankfurt a.M.: 17.-18.05.2017 ------- Bitte vormerken: MSH&DIG-Branchentage für Zeitungsverlage: 18.-19.05.2017 | IFRA World Publishing Expo / DCX Digital Content Expo 2017, Berlin: 10.-12.10.2017 ------- Bitte vormerken: MSH&DIG-Branchentage für Zeitungsverlage: 18.-19.05.2017 | IFRA World Publishing Expo / DCX Digital Content Expo 2017, Berlin: 10.-12.10.2017 ------- Bitte vormerken: MSH&DIG-Branchentage für Zeitungsverlage: 18.-19.05.2017 | IFRA World Publishing Expo / DCX Digital Content Expo 2017, Berlin: 10.-12.10.2017 ------- Bitte vormerken: MSH&DIG-Branchentage für Zeitungsverlage: 18.-19.05.2017 | IFRA World Publishing Expo / DCX Digital Content Expo 2017, Berlin: 10.-12.10.2017 -------